Themen aus dem Bereich Volksschule

Schuluntersuchung

Schuluntersuchung

In Österreich besteht, wenn man eine Schule besucht, die gesetzliche Pflicht (§ 66 SchuG) zur schulärztlichen Untersuchung. Sie werden sich vielleicht fragen, warum das notwendig ist, wenn Ihr Kind in ärztlicher Betreuung beim Kinder- oder Hausarzt ist.

Diese schulärztlichen Untersuchungen sollen einerseits für die Schüler/innen, die nicht in regelmäßiger Betreuung sind, eine Überprüfung ihres Gesundheitszustandes ermöglichen und bei ansteckenden Krankheiten auch eine mögliche Gesundheitsgefährdung anderer Schüler/innen ausschließen.

Bei den schulärztlichen Untersuchungen wird, anders als beim Arztbesuch infolge einer akuten Erkrankung, auf die Untersuchung der Sinnesorgane (Gehör, Augen, Haut) sowie des orthopädischen Bereiches (Wirbelsäule) besonderer Wert gelegt.

Die Erfahrung zeigt, dass in dieser Altersgruppe großteils der Hausarzt oder Facharzt für Kinderheilkunde nur bei Auftreten akuter Erkrankungen aufgesucht wird und dabei eine Ganzkörperuntersuchung in der Regel nicht verlangt wird.

Besonders die Überprüfungen der Augen zeigen immer wieder, dass selbst innerhalb eines Jahres im Schulalter eine Sehschwäche rapid zunehmen kann.

Durch einen chronischen Schnupfen im Volksschulalter kann infolge des herabgesetzten Hörvermögens, die Konzentration und die Aufmerksamkeit der Schüler/innen wesentlich beeinträchtigt sein.

Skoliosen (Wirbelsäulenverkrümmungen) werden meist nur gefunden, wenn man danach sucht, da sie im Schulalter in der Regel keine Beschwerden verursachen. Die Behandlung sollte jedoch noch vor Abschluss des Wachstums einsetzen.

Auch Leistenbrüche, Herzgeräusche und Hauterkrankungen, die noch nicht abgeklärt bzw. einer Behandlung zugeführt worden sind, werden öfters gefunden.

Auffälligkeiten, die nach Meinung des Arztes oder der Ärztin einer Therapie oder Beobachtung bedürfen, werden auf einer Mitteilungskarte vermerkt, die Ihnen vom Kind übergeben werden soll. Sollte Ihr Kind bereits in Behandlung sein oder eine Behandlung durch Ihren Arzt als nicht notwendig erachtet worden sein, betrachten Sie bitte die Mitteilung als hinfällig.

Die Eltern sind herzlich eingeladen bei den schulärztlichen Untersuchungen anwesend zu sein.

Zurück

Copyright © 2018 Schulen in Salzburg