Themen aus dem Bereich Volksschule

3. und 4. Schulstufe

Die dritte und vierte Schulstufe bilden gemeinsam die Lehrplan-Grundstufe II. Der Lernfortschritt der Kinder ist im Allgemeinen immer noch stark an die Person gebunden. Sie lernen der Lehrerin, dem Lehrer und/oder den Eltern zuliebe. Mehr und mehr wird jedoch das Lernen „um der Sache willen“ wichtiger.

Die zunehmend sachlich-realistische Einstellung ist kennzeichnend für die nun beinnende Entwicklungsphase. Grundsätzlich wird auch in der dritten Schulstufe der Unterricht noch ganzheitlich und fächerübergreifend geführt.

Zurück

Copyright © 2017 Schulen in Salzburg