Schlafen

Schlafen

Schlafstörungen kann man vorbeugen, wenn das Schulkind während der Schulzeit immer zur selben Zeit ins Bett geht und anschließend noch Zeit hat, sich in Ruhe mit etwas zu beschäftigen (zB Lesen). Nach Möglichkeit sollte es vermieden werden, dass das Kind bis zum Zubettgehen vor dem Fernseher sitzt, da es dadurch zu Einschlafstörungen kommen kann. Von einem Fernsehgerät im Schlafraum des Kindes wird abgeraten. Ärzte haben das durchschnittliche Schlafbedürfnis eines Kindes ermittelt, das jedoch beträchtlichen Schwankungen unterliegt:

10 bis 14 Jahre: ca. 9 Stunden.

Zurück

Copyright © 2017 Schulen in Salzburg