Die Schuljause

Die Schuljause

Für die Konzentrationsfähigkeit in der Schule ist gerade die Jause von großer Bedeutung. War das Frühstück zu Hause ausreichend, genügen für jüngere Kinder meistens ein Stück Obst und die Schulmilch. Fiel das Frühstück eher sparsam aus, sollte zusätzlich z.B. eine Scheibe kräftiges Brot mit Butter und Käse oder magerer Wurst mitgegeben werden. Außerdem essen Kinder gerne rohes Gemüse.

Wichtig bei der Schuljause sind eine gute Verpackung, die das Mitgebrachte frisch hält, und Abwechslung bei der Wahl der Lebensmittel. Ein Tipp: Ein Jausenbrot bleibt länger frisch, wenn Sie ein Salatblatt, Apfel- oder Gurkenscheiben zusätzlich einlegen.

Geld ist grundsätzlich die schlechtere Alternative zu der von zuhause mitgebrachten Jause. Denn nur allzu oft wird es ausschließlich für Dinge ausgegeben, die nicht im Interesse einer gesunden Ernährungsweise liegen, oder es wird für andere Wünsche gespart.

Mit Süßigkeiten sollte ein mäßiger Umgang geübt werden. Nach dem abendlichen Zähneputzen bis zum Mittagessen am nächsten Tag sollten Süßigkeiten nicht auf dem Speiseplan stehen. Ein generelles Verbot ist jedoch nicht sinnvoll.

Zurück

Copyright © 2017 Schulen in Salzburg