Ganztägige Schulformen

Zahlreiche allgemein bildende Pflichtschulen im Bundesland Salzburg werden bereits als ganztägige Schulformen geführt. In ganztägigen Schulformen können der Unterricht und die Tagesbetreuung in getrennter oder verschränkter Abfolge geführt werden.

Bei getrennter Abfolge von Unterricht und Tagesbetreuung können die SchülerInnen für die Tagesbetreuung in klassen-, schulstufen-, schul- oder schulartenübergreifenden Gruppen zusammengefasst werden. Die Tagesbetreuung darf im Fall der getrennten Abfolge auch an Nachmittagen in Anspruch genommen werden. Eine Schule kann als schul- oder schulartenübergreifende ganztägige Schule geführt werden, wenn in mehreren benachbarten Schulen in Summe die für die Bildung einer SchülerInnengruppe erforderliche Anzahl an Anmeldungen erreicht wird und für diese SchülerInnen kein entsprechendes anderweitiges Betreuungsangebot besteht. In diesem Fall haben die jeweiligen Schulerhalter zu bestimmen, welche der Schulen ganztägig geführt wird. Für die Führung einer Klasse mit verschränkter Abfolge von Unterricht und Tagesbetreuung ist es erforderlich, dass alle Schüler einer Klasse für die Tagesbetreuung während der ganzen Woche angemeldet sind und die Erziehungsberechtigten von mindestens zwei Drittel der betroffenen SchülerInnen sowie mindestens zwei Drittel der betroffenen LehrerInnen zustimmen. Die Zustimmung hat schriftlich und für jedes Schuljahr gesondert zu erfolgen.

Zurück

Copyright © 2017 Schulen in Salzburg